Flugkistenrennen Johannisthal am 26.09.2009 PDF Drucken

Angesprochen durch Herrn Schönfeld entschloss sich der Hort der Heidegrundschule (KuBis e.V.) an dem Flugkistenrennen zum Anlass des 100jährigen Jubiläums des Flugplatzes Johannisthal teilzunehmen. Nach dieser Entscheidung gab es für uns kein zurück mehr.

Trotz Absage eines Tischlers, wagten zwei ErzieherInnen mit einigen Kindern in den Sommerferien den Bau der Flugkiste. Ausgerüstet mit viel Enthusiasmus und der Vorlage eines Dorner-Eindeckers standen anfangs viele Fragen offen. Unbeirrt suchten wir nach Lösungen und fanden so die Idee, einen Bollerwagen als Unterbau zu nutzen.

Dank des Hinweises eines netten Mitarbeiters bei OBI, gelang es uns auch ein stabiles Holzgerüst für die Tragflächen zu entwickeln. Nach 14 Tagen intensiver Bastelei stand unser Flugzeugmodell (3m x 3m), von fleißigen Kinderhänden bemalt, fertig auf dem Schulhof und lud zum "Testflug" ein.

Gleich in der ersten Runde zeigte sich, dass es nicht einfach war mit 4 Kindern unsere Flugkiste zu steuern. Ein Umbau war nicht mehr möglich. Also galt es nun im Vorfeld des Wettbewerbes zu üben. Die Zeit dafür war knapp aber die Kinder gaben ihr Bestes um die Flugkiste auf Kurs zu halten. Bald sollte sich zeigen, ob sich die Mühe gelohnt hatte.

Neun Kinder vertraten die Heideschule, als Teammitglied oder als Streckenposten, am Tag des Rennens. Unterstützung und Bewunderung erhielten wir vor Ort von den Nachfahren (Schwiegertochter, Enkelsohn) des Flugpioniers Dorner.

Extra wegen dieses Ereignisses angereist, sahen sie bei dem Rennen, bestaunten unser "Dorner-Model"“ und boten den Kindern für ihre Leistungen eine kleine Spende an.

Unser Team startete das Rennen in einem sensationellen Slalom, der so nicht geplant war – jedoch bei Zuschauern und Reportern ein Lächeln hervorrief und auf jeden Fall für gute Stimmung sorgte. Unsere Kinder fuhren danach zielstrebig und sicher weiter. Sie konnten den slalombedingten Zeitverlust ausgleichen und landeten auf Platz 2. Die Freude darüber war riesig. Beim anschließenden Quiz und bei der Flugkistenhindernisstaffel erreichte das Team ebenfalls den zweiten Platz. In der Gesamtwertung standen wir schließlich auf Platz 3 und ließen uns auf dem Siegertreppchen feiern.

 

Ein Dankeschön hier noch mal an alle Beteiligten Kinder und deren Eltern und ErzieherInnen (Lisa May Neumann, Tim Küster, Selim Lehner, Jonas Wanke, Johann Krainske, Dan Wagner, Frau Endter, Herr Dießel und Frau Ivanauskas).

 

01
01
02
03
04
05
06
07
08

 

Stellenausschreibung

Lehrkraft